Verladebericht Hamburg

Verladebericht hafen hamburg

In der letzten Woche wurden wir spontan angerufen, einen Transport am nächsten Tag für Projektteile mit einem Eigengewicht von über 40 Tonnen zu organisieren.

Da die Straßengenehmigung nicht rechtzeitig zur Verladung erteilt wurde, wurde GW Forwarding beauftragt, eine Alternative für den nächsten Tag zu finden. 

Was sich zuerst als pure Unmöglichkeit darstellt, konnte mithilfe unseren guten Netzwerkes im Hamburger Hafen schnell auf die Beine gestellt werden. 

So konnten wir bereits am nächsten Morgen um 08:00 Uhr die Sendung bereit stellen und per Schwimmkran in das gecharterte Schiff stellen, welches die Ware noch rechtzeitig zum Kunden in den Norden transportierte.

Wir von GW Forwarding waren natürlich auch vor Ort, für die Koordination der einzelnen Parteien und um uns von der Unversehrtheit der Ware zu überzeugen. Wie dies aussah, davon könnt ihr euch einen kleinen Einblick unten in der Bildergalerie unten verschaffen!

P.S.: Ganz besonderer Dank gilt den Kollegen von SWOP, die die fachmännische Ladungssicherung für uns übernommen haben. Danke!